Home
Portrait Leben in Gams Rathaus Schule Ortsgemeinde Kirche Alte Muehle

Mechanische Klärstufe

Rechenanlage:

  • Siebrechen mit integrierter Rechengutpresse
  • Rinnenbreite 0.60 m
  • Sieblochdurchnmesser 5 mm
  • Entsorgung des Rechengutes mittels Einzelsäcken über den Kehrichtcontainer in der Verbrennungsanlage in Buchs.

Sandfang:

  • Belüfteter Rundsandfang
  • Nutzinhalt = 4 m3
  • Aufenthaltszeit tA bei Trockenwetter = 3.2 Min
  • Sandaustrag mit Cantileverpumpe System Egger in die Sandmulde

Vorklärbecken:

  • Rechteckiges Flachbecken mit Schlammtrichter für die Sedimentation von absetzbaren Stoffen, 1-strassig
  • Schleppräumer für den Boden- und Schwimmschlamm
  • Nutzinhalt = 140 m3
  • Aufenthaltszeit tA bei Trockenwetter = 1.9 Std.

Zwischenhebewerk:

  • Förderung von vorgeklärtem Abwasser und Rücklaufschlamm mit Schneckenpumpen von je 120 l/sec.

Biologische Klärstufe

Belebungsbecken:

  • Zwei parallel betriebene Strassen mit je zwei längsdurchströmten Rechteckbecken
  • Lufteintrag mittels feinblasiger Belüftung
  • Nutzinhalt der Becken 2 x 400 m3
  • Aufenthaltszeit tA bei Trockenwetter = 5.3 Std.

Gebläsestation:

  • Luftversorgung mittels vier Drehkolbengebläsen mit einer Leistung von Total Nm3/Std.
  • Ansaugvolumenstrom

Nachklärbecken:

  • Zwei parallel betriebene, längsdurchströmte Rechteckbecken
  • Kettenräumer für den Boden- und Schwimmschlamm
  • Entnahme des Schwimmschlammes über Kipprinnen in den Schwimmschlammschacht
  • Nutzinhalt der Becken 2 x 475 m3
  • Nettooberfläche 2 x 95 m3
  • Aufenthaltszeit tA bei Trockenwetter = 12.7 Std.

Schönungsteiche:

  • Drei in Serie betriebene Schönungsteiche
  • Gesamtvolumen ca. 2550 m3
  • Aufenthaltszeit tA bei Trockenwetter = 2.2 Tage

                

Rücklaufschlammförderung:

  • Entnahme des Rücklaufschlammes über Teleskoprohre aus den Nachklärbeckentrichtern
  • Förderung über das Zwischenhebewerk in die Belebungsbecken

Überschussschlammförderung:

  • Entnahme direkt aus den Belüftungsbecken
  • Überschussschlammentnahme und -förderung mittels gesteuerter Schiebern im freien Gefälle in den Zulauf zum Vorklärbecken

Chemische Klärstufe

Fällmittelanlage:

  • Fällmitteldosieranlage mit Lagertank
  • Nutzinhalt = 20 m3
  • Fällmittelzugabestellen beim Sandfang (Vorfällung) und im Zulauf zu den Belebungsbecken (Simultanfällung)

nach oben

 



Bahnhof Buchs SG
Werden Sie Bahnhof-Patin/-Pate weiter ...

Mit dem E-Bike sicher unterwegs
Merkblatt Kantonspolizei weiter ...

Energiestadt Gams
neue Energiespartipps der Energieagentur St.Gallen weiter ...

Newsletter

Mail
Name
Abmelden

 
 

 

    Gemeindeverwaltung Gams 

    Rathaus
    Postfach 56
    9473 Gams
    Telefon:   058 228 23 50
    E-Mail:    gemeinde@gams.ch

    Öffnungszeiten Rathaus
    Montag - Freitag
    08.00 - 11.30 Uhr
    14.00 - 16.30 Uhr
    oder nach Vereinbarung

    Pikettdienste:
    Wasserversorgung Gams
    081 740 64 51

    Werkhof Gams
    081 740 64 22

© 2017 created by 2sic with DotNetNuke