Home
Portrait Leben in Gams Rathaus Schule Ortsgemeinde Kirche Alte Muehle


"Sport-verein-t - Mitwirken im Sport"

Sportvereine spielen im gesellschaftlichen Leben eines Ortes eine zentrale Rolle. Nebst unverzichtbaren Beiträgen an die Gesundheitsvorsorge leisten sie auch für eine entgegen­kommende Integration und für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Grosses. Viele Vereine können jedoch ihre für die Bevölkerung wichtigen Aufgaben in einer Zeit zunehmender Individualisierung und Segmentierung nur noch unter erschwerten Bedingungen wahrnehmen. Sie werden von vielen Sorgen geplagt: Mitglieder­schwund, Finanzknappheit, sinkende Akzeptanz und steigende Mitgliederansprüche gehen einher mit der schwindenden Bereitschaft der Bevölkerung, im Verein Verantwortung zu übernehmen. Gleichzeitig steigt das öffentliche Bedürfnis an verantwortungsbewussten und lebensfähigen Vereinen – auch in Bezug auf eine verbesserte Integration oder etwa in Bezug auf eine aktive Gewalt- und Konfliktprävention. Angesichts dieser Situation hat sich die IG St.Galler Sportverbände bereit erklärt, eine besondere Brückenfunktion zwischen Sport und Gesellschaft zu übernehmen. Dazu wurde mit Unterstützung des Bundesamtes für Migration und des Kantonalen Departementes des Innern das landesweite Pionierprojekt 'Sport-verein-t' mit folgenden Zielen aufgebaut:

  • Erhöhte Wertschätzung für ehrenamtliche Leistungen im Sport;
  • Motivation von Sportinteressierten zur aktiven Mitgestaltung des Vereinslebens;
  • Verbesserte und bewusstere Integration von Menschen unterschiedlicher Herkunft sowie von Menschen mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen in die Gesellschaft;
  • Stärkung der gesellschaftlichen Position der Sportverbände und -vereine;
  • Festigung der Solidarität unter den Sportorganisationen.

Zur Erreichung dieser Ziele wurde folgende Charta für Sportvereine und -verbände entwickelt:

  1. Wir integrieren und akzeptieren Menschen unterschiedlicher Herkunft und Menschen mit unter­schiedlichen Stärken.
  2. Wir behandeln alle Mitglieder gleichwertig und fördern den gegenseitigen Respekt und die gegen­seitige Anerkennung.
  3. Wir beziehen die Familien der Verbands-/Vereinsangehörigen aktiv ins Verbands- bzw. Vereinsleben und in die jeweiligen Strukturen mit ein.
  4. Wir setzen uns für die Konfliktprävention ein und bemühen uns bei Konflikten um eine respektvolle Austragung und gerechte Lösungen.
  5. Wir unterstützen die Freiwilligenarbeit aktiv und stärken das Ehrenamt.

Vereine, welche diese Charta als Ehrenkodex anerkennen und konkrete Massnahmen zur Erreichung der Projektziele ergreifen, werden mit dem Qualitätslabel 'Sport-verein-t' ausgezeichnet. Sie profitieren in ihrer Vereinsarbeit nicht nur von den konkreten Hilfestellungen des Projektes, sie werden zudem bei der Vergabe von 'Sport-Toto'-Sub­ventionen mit finanziellen Boni belohnt - weil ein solcher Sportverein überdurchschnittlich hohes Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Gesellschaft beweist.

Nachdem die Praktikabilität von 'Sport-verein-t' im vergangenen Jahr mit 14 Sportvereinen in Wil und Widnau erfolgreich getestet wurde, folgt nun die kantonsweite Lancierung. Anfang dieses Jahres wurden die rund 1'120 Sportvereine im Kanton St.Gallen mittels einer umfassenden Dokumentation informiert. Ebenso die Verantwortlichen der 39 IG-Mitglieds­verbände, welche sich alle ausnahmslos zum Projekt bekennen.

Eine Projektteilnahme ist freiwillig. Die IG St.Galler Sportverbände betrachtet ihr Angebot als eine Dienstleistung gegenüber den Sportorganisationen und der Gesellschaft. Damit erklärt sich die Sportbewegung im Kanton St.Gallen bereit, gesamtheitlich Verantwortung zu übernehmen und gegenüber der Bevölkerung und den Behörden ein positives Zeichen setzen. Von einer erfolgreichen Projektumsetzung können alle profitieren: so die Sport­verbände und Sportvereine bzw. deren Mitglieder, die sportaktive und die sportpassive Bevölkerung, die politischen und schulischen Instanzen.

Gemeinsam mit der Vereinigung St.Gallischer Gemeindepräsidentinnen und Gemeinde­präsidenten begrüsst und unterstützt unsere Behörde das Projekt 'Sport-verein-t'. Unsere Sportvereine sind herzlich eingeladen, sich an der Umsetzung aktiv zu beteiligen – zum Wohle aller.

Bei allfälligen Fragen steht die Projektleitung gerne zur Verfügung. Auch verweisen wir auf folgende Website, auf welcher detaillierte Informationen inklusive Gesuchsunterlagen (mit Wegleitung) abgerufen werden können.

Projektleitung
IG St. Galler Sportverbände
Bruno Schöb
Telefon:  071 229 26 49
E-Mail:    bruno.schoeb@sg.ch
Home:    www.sport-verein-t.ch

 

 



 



Südkulturpass
7. bis 11.08.2017
Kunst & Kultur in den Sommerferien für Kids weiter ...

miAPP Werdenberg
Jetzt kostenlos herunterladen! weiter ...

Newsletter

Mail
Name
Abmelden

 
 

 

    Gemeindeverwaltung Gams 

    Rathaus
    Postfach 56
    9473 Gams
    Telefon:   058 228 23 50
    E-Mail:    gemeinde@gams.ch

    Öffnungszeiten Rathaus
    Montag - Freitag
    08.00 - 11.30 Uhr
    14.00 - 16.30 Uhr
    oder nach Vereinbarung

    Pikettdienste:
    Wasserversorgung Gams
    081 740 64 51

    Werkhof Gams
    081 740 64 22

© 2017 created by 2sic with DotNetNuke